WILPF Schweiz
                              Women's International League for Peace and Freedom

Dies sind unsere Kandidatinnen:

Laura Huonker: 
Soziale Sicherheit, Gerechtigkeit und Gleichstellung, Klimaschutz und FRIEDEN – das braucht es.

Natascha Wey: 
Alle Menschen haben ein Recht darauf, in einer sozialen, sicheren und angstfreien Gesellschaft zu leben – diese radikale Forderung nenne ich FRIEDEN.

Frieden konkret in der Schweiz heisst zudem Waffenausfuhrverbote, keine Finanzierung von Kriegsgeschäften, kein Abbau beim Zivildienst, Ratifizierung des Vertrages über Atomwaffenverbote etc.

Frieden ist ein sperriges Wort. Aber topaktuell.

Den beiden Kandidatinnen für den Nationalrat – Laura Huonker und Natascha Wey – liegt der Frieden besonders am Herzen. Die Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit Schweiz (WILPF) und die Frauen für den Frieden Zürich unterstützen die beiden Frauen nachdrücklich.

 Natascha Wey in den NationalratNatascha Wey, 1982, Historikerin, Zentralsekretärin VPOD, seit 2016 Co-Präsidentin der SP Frauen Schweiz, Gemeinderätin SP
Laura Huonker in den Nationalrat

 
Laura Huonker, 1981, Regisseurin, Lehrbeauftragte der Hochschule der Künste, ZH  Kantonsrätin AL

 

 

 

 

LAURA HUONKER UND NATASCHA WEY IN DEN NATIONALRAT

 


 

Frauen-Friedensorganisationen wählen Frauen in den Nationalrat
(PDF)